Die Bronzefigur "Der Steinhauer" in Havixbeck

Im Juli 2009 konnte auf Initiative der drei Havixbecker Vereine – Heimatverein, Freundeskreis St. Dionysius Pfarrkirche und Förderverein Baumberger-Sandstein-Museum – und mit tatkräftiger Unterstützung durch zahlreiche , kleinere wie auch größere Spenden in einer angemessenen Präsentation diese Figur einem breiten Publikum vorgestellt werden.
Die Idee, die große kultur- wie auch die sozialgeschichtliche Bedeutung des Handwerks der Steinhauer / Steinmetze für die Region in dieser Form zu würdigen, war bereits 1988 Gegenstand von Diskussionen im Rahmen der Neugestaltung des Ortskerns von Havixbeck. Mitte 2005 wurde dieses Projekt wieder aufgegriffen und nach längeren , auch öffentlichen Diskussionen über die Form der Darstellung von einem von den drei genannten Vereinen getragenen Initiativkreis konkret geplant und realisiert. Die auf dem Willi-Richter-Platz (Rathausplatz) stehende, lebensgroße Bronzeplastik ist auf breite Zustimmung bei den Einheimischen wie auch bei Touristen gestoßen, was Ortsführungen immer wieder erkennen lassen.

Das Handwerk des Steinhauers geht auf die Anfänge des Sandsteinabbaus in der Baumbergeregion vor ca. 1. 000 Jahren zurück. In zahlreichen kleinen und größeren Steinbrüchen betätigten sich ganze Familien über viele Generationen mit der körperlich schweren  und auch gefährlichen Arbeit des Abbaus und einer ersten Bearbeitung dieses Natursteins im Bruch. Daraus resultieren letztlich die handwerklichen Übergänge zum Steinmetz. Manche  Baumberger Steinhauer beschritten diesen Weg, auch um ihre soziale Situation zu verbessern. Im Übrigen erfolgte die Steinbearbeitung mit Werkzeugen, wie sie heute noch verwendet werden.

Die Bronzefigur zeigt einen Steinhauer in seiner typischen Körperhaltung und mit voller Konzentration auf die schwierige Formung des Steins gerichtet. Künstlerischen Ausdruck gab dieser Figur der Steinfurter Künstler Janischowsky . Der Havixbecker Steinmetzmeister Wilhelm Fark begutachtete die fachlich korrekte Darstellung und unterstützte später dann auch die technische Aufstellung der Figur.

Mit der Bronzefigur "Der Steinhauer" wird die lange Tradition dieses alten Handwerks gewürdigt wie auch dessen kulturelle und soziale Identifikation für die Baumbergeregion deutlich gemacht, was ein im Zeichen eines gewünschten Tourismus in den Baumbergen von nicht zu unterschätzenden Bedeutung ist.

"Der Steinhauer" ist ein wichtiges Glied im 2009 geschaffenen innerörtlichen "Sandsteinweg", welcher Besucher an interessanten Gebäuden, Gebäudeteilen, Reliefs  und Bildstöcken aus Sandstein vorbei führt, zu erkennen an einer am jeweiligen Objekt eingelassene metallene Bodenplatte , die für Orientierungszwecke einen Ammoniten als "Wappentier" zeigt. Ein Faltblatt gibt eine gute Wegleitung zu den achtzehn Objekten.

Seitenanfangzur vorherigen Seite zurueck
FÖRDERVEREIN BAUMBERGER-SANDSTEIN-MUSEUM | POSTFACH 1114 | 48329 HAVIXBECK | TEL 02507 7876 | FOERDERVEREIN@SANDSTEINMUSEUM.DE
.